Simon Hehemann

IRGENDWIE ANFANGEN


24.01.2020

Die Neuzugänge des Sootbörn Künstlerhauses, Katja Windau, Sylvie Ringer, und Simon Hehemann beziehen sich mittels einer Installation
auf den relativen Fixpunkt eines Anfangs in einer seit 28 Jahren laufenden Geschichte des Hauses.
Was war, was ist, was wird und wer im Künstlerhaus macht welchen Wind. Das Unfertige bekommt Landeerlaubnis.

 

Hausinstallation mit Künstler*innen des Künstlerhauses Sootbörn

Ines Brinkschmidt, Simon Hehemann, Peter Nikolaus Heikenwälder, Roland Helmus, Maria Hobbing, Volker Lang, Gesa Lange, Birgit Nordmann, Mariella Mosler, Peter Paulwitz–Matthäi, Sylvie Ringer, Gerad Walther, Katja Windau

 

Eröffnung am 24.01.2020 um 19 Uhr
Rundgang durch die Ausstellung mit den Künstler*innen ab 20 Uhr.
25.01. – 02.02.2020